ÜBER UNS TIERE FERIENWOHNUNG  
  ALLGEMEIN HINTERWÄLDERKÜHE MILCHSCHAFE KÜNGEL HÜHNER HUND

Unsere Zuchtstätte heisst: „Vom Sankt Joder“.

Der Name bezeichnet die Gegend rund um die Bergkapelle St. Joder, wo wir wohnen. Wir selber bewirtschaften einen Bergbauernhof mit Mutterkühen, Schafen und ein paar Kleintieren. Ausserdem empfangen wir Gäste aus aller Welt, die bei uns ihre Ferien verbringen.
Von all unseren Tieren, die uns allesamt am Herzen liegen, ist der Hund am allernächsten, denn er ist unser treuherziges Familienmitglied.

Holly vom Sankt Joder
ist 5 Jahre alt und hat die Zuchtzulassungsprüfung  des schweizerischen Lagottoclubs bestanden. Sie ist aktuell unsere Zuchthündin.
Für die Zucht bestehen Anforderungen bezüglich Wesen (keine Agressivität, Belastbarkeit), Exterieur (Aussehen) und Gesundheit (HD-Röntgen, PL- Untersuch, Genetische Blutuntersuche: JE, Furnishing und LSD).

Das Ziel
unserer Zuchtstätte: Gesunde Welpen liebevoll aufzuziehen und in ihrer Entwicklung zu fördern. Als gut sozialisierte Hunde sollen sie den Anforderungen als Familienhund gewachsen sein und viel Freude bereiten. Im Gegenzug suchen wir für sie Menschen, die unsere Arbeit und Förderung mit den Welpen weiterführen, sodass auch die Hunde viel Schönes erfahren und geniessen können.

Der Lagotto romagnolo
stammt ursprünglich aus Italien und hatte die Aufgabe als Wasserhund das Geflügel für die Jäger zu apportieren. Heute ist er mehr als Trüffelhund bekannt, denn er besitzt einen ausgeprägten Geruchssinn und arbeitet gerne.
Das weiche Haarkleid der Lagotti haart nicht, muss dafür mehrmals jährlich geschoren werden. Je nach Haarkleidlänge sehen die Lagotti mal wie pfiffige Jagdhunde oder dann wieder wie kleine Bären aus.


Ayla

O-Wurf vom Sankt Joder: 31.7.17

Angaben zu den Elterntieren

Ayla Ayla
Holly vom Sankt Joder Happy Momo Del sogno del Bosco
Geb. 2.4.12, Grösse: 42 cm Geb. 18.11.10, Grösse: 47.5 cm
HD: A/A, PL: 0/0, LüW frei, JE: +/-, F/F, LPS G/G (frei) HD: A/A, PL: 0/0, ED 0/0, JE: -/-, F/F, LSP G/G (frei)
Farbe: bianco marrone Farbe: marrone (Schweizer Schönheitschampion)


1. Lebenswoche
Nach einer durchwachten Nacht kamen am 31. Juli  morgens zwischen 10.00 – 12.00 Hollys 5 Welpen zur Welt. Sie haben ein Geburtsgewicht von 228 g – 300 g. Es sind 2 Rüden in den Farben bianco-marrone und marrone und 3 Hündinnen, wovon eine in der Farbe bianco-arancio und 2 marrone.
Holly ist eine lässige Mama: Sie kümmert sich liebevoll und zuverlässig um ihre Welpen, schaut aber auch gerne mal nach, was wir gerade machen. Die Welpen nehmen täglich zwischen 36 – 72 g zu und verdoppeln ihr Geburtsgewicht noch in der 1. Lebenswoche.

1_WOCHE_11_WOCHE_1
1_WOCHE_11_WOCHE_1
1_WOCHE_11_WOCHE_1
1_WOCHE_11_WOCHE_1


2. Lebenswoche

Die Welpen gedeihen sichtlich: Am Ende der 2. Lebenswoche haben alle das dreifache Geburtsgewicht erreicht. Hollys Powermilch wird also bestens umgesetzt! Doch Mama Holly ist deswegen auch schrecklich hungrig: Selbst die doppelte  Menge BARF und täglich ein Poulethals (für eine gute Kalziumzufuhr), stillen den Bärenhunger kaum. Nachdem sich die  Welpen lange Zeit robbend vorwärts bewegt haben, beginnen sie sich bereits aufzustemmen. Eine liebe Freundin mit ihren 2 Kindern ist für ein paar Tage bei uns. So dürfen alle Welpen besonders viele Streicheleinheiten und Kontaktliegen mit uns Menschen erfahren. Die Ohren sind etwas in die Länge gewachsen und nicht mehr so abstehend wie in der 1. Woche. Die Augenlider sind noch verschlossen, doch reagieren die Welpen schon erstmals auf einen Lichteinfall.

1_WOCHE_11_WOCHE_1
1_WOCHE_11_WOCHE_1
1_WOCHE_11_WOCHE_1
1_WOCHE_11_WOCHE_1


3. Lebenswoche

Zu Beginn der 3. Lebenswoche erleben wir das sehnlichst Erwartete: Die Welpen öffnen ihre Äuglein! Nun sind nach dem „Riechen“ auch die zwei Sinne „Sehen“ und „Hören“ verfügbar. Und so verändern sich die Welpen schlagartig: Sie entdecken ihre Geschwister, die sie gerne mit dem Mäulchen erforschen und gehen noch etwas wackelig auf erste Entdeckungen. Wir laden die zukünftigen Familien der Welpen zum ersten Besuch ein.

1_WOCHE_11_WOCHE_1
1_WOCHE_11_WOCHE_1
1_WOCHE_11_WOCHE_1


4. Lebenswoche

Jetzt sind die Welpen schon erstaunlich mobil und erobern nach und nach den ganzen Innenbereich. Und länger je öfter sind wir auch draussen auf dem Welpenspielplatz. Es gibt jetzt richtige Spielphasen. Doch müssen die vielen neuen Eindrücke noch mit viel Schlaf „verdaut“ werden. Als erste Zähne brechen die Eckzähne durch. Ich biete den Welpen erstes angepasstes BARF an, das sie alle interessiert probieren. Offensichtlich schmeckt es ihnen und sie vertragen es auch wunderbar. Doch hauptsächlich leben sie noch immer von Hollys feiner Milch.

1_WOCHE_11_WOCHE_1
1_WOCHE_11_WOCHE_1
1_WOCHE_11_WOCHE_1
1_WOCHE_11_WOCHE_1



Ayla

Frühere Würfe:
-> N-Wurf vom Sankt Joder: 22.06.16
-> M-Wurf vom Sankt Joder: 24.06.15
-> L-Wurf vom Sankt Joder: 21.05.14
-> K-Wurf vom Sankt Joder: 17.03.14
-> J-Wurf vom Sankt Joder: 27.7.13
-> H-Wurf vom Sankt Joder 2.4.12
-> G-Wurf vom Sankt Joder: 15.8.11
-> F-Wurf vom Sankt Joder: 2.6.10

 
Monika Burkhalter, Ober-Tiefenbühl, 6133 Hergiswil