ÜBER UNS TIERE FERIENWOHNUNG  
  ALLGEMEIN HINTERWÄLDERKÜHE MILCHSCHAFE SCHWEIN KÜNGEL HÜHNER HUND

H-Wurf vom Sankt Joder: 2.4.12

Angaben zu den Elterntieren

Ayla Ayla
Snooper dogs Dixie (Rufname: Ayla) Onur-Django Amici per sempre (Rufname: Django)
Geb. 29.8.07, Grösse: 43 cm Geb. 8.7.09, Grösse: 48 cm
HD: A, PL: 0/1, JE: +/- HD: B/B, PL: 0/0, JE: -/-, F/F
Farbe: bianco marrone Farbe: bianco marrone

1.Lebenswoche
Diesmal verlief die Geburt, nach längerer Einnahme von homöopatischen Globuli (für eine gute Geburt), einiges schneller. So kamen denn die 6 Welpen mit stolzen Geburtsgewichten von 340g – 430g  gut zur Welt. Ayla ist von ihren Babys begeistert und umsorgt sie bestens. Es sind 3 Rüden und 3 Hündinnen.

1_WOCHE_11_WOCHE_11_WOCHE_1
1_WOCHE_11_WOCHE_11_WOCHE_1


2. Lebenswoche
Die Welpen nehmen sehr ausgeglichen und schnell zu. Gegen Ende der 2. Lebenswoche beginnen sie ihre Äuglein zu öffnen. Dass sich auch die Gehörgänge geöffnet haben, verraten feine Schüppchen im Ohreingang. Im Schlaf wird fleissig gezappelt, gedreht und immer wieder eine neue Position unter den Geschwistern formiert. Auch die Beine werden schon fleissig durchgestreckt. Nur der Wackelgang hat noch zu viel seitliche Neigung. Doch das erste Bellen ist ja schon beeindruckend – aus so einem kleinen Wesen, wau!

1_WOCHE_11_WOCHE_11_WOCHE_1
1_WOCHE_11_WOCHE_11_WOCHE_1


3. Lebenswoche
Sehen und Gehen sind die Eroberungen in dieser Woche! Jetzt erkunden sich die Welpen gegenseitig: Da wird geschleckt und mit dem Maul gefasst, tapsig mit den Pfoten die anderen berührt, gefährlich geknurrt, um dann schon bald wieder zu schlafen. Die Stärkung bringt dann die Mama mit ihrer Powermilch. Ihre Anwesenheit wird jetzt schnell wahrgenommen und sie wird regelrecht überfallen und leer getrunken. Da bleibt nichts übrig! Und so haben  die Welpen ihr Gewicht schon verdreifacht.

1_WOCHE_11_WOCHE_11_WOCHE_1
1_WOCHE_11_WOCHE_11_WOCHE_1
1_WOCHE_11_WOCHE_11_WOCHE_1


4. Lebenswoche

Jetzt wird die Welt erforscht: Das zur Verfügung stehende Terrain und all die Gegenstände, die da zu finden sind. Spielerische Geschwisterkämpfe sind auch sehr beliebt. Es spielt dabei keine Rolle, ob das Geschwister schläft oder schon wach ist – am Ende ist es dies doch bestimmt! Bei den ersten Welpen stossen die Eckzähne durch. Fürs Nagen wählt ihr gerne unsere Finger. Gegen Ende der 4. Lebenswoche dürft ihr eure erste Mahlzeit probieren. Ja, das Barf schmeckt euch ausgezeichnet -  und alle vertragen es.

1_WOCHE_11_WOCHE_11_WOCHE_1
1_WOCHE_11_WOCHE_11_WOCHE_1
1_WOCHE_11_WOCHE_11_WOCHE_1


5. Lebenswoche
Und jetzt geht alles schon viel schneller! Es wird ausgiebig gespielt und alles ausprobiert. Das Wetter draussen ist sehr wechselhaft, sodass wir einfach zwischendurch mal einen Ausflug ins Freie unternehmen.

1_WOCHE_11_WOCHE_11_WOCHE_1
1_WOCHE_11_WOCHE_11_WOCHE_1
1_WOCHE_11_WOCHE_11_WOCHE_1


6. Lebenswoche
An eurem neuen Hundehaus erledigen wir noch abschliessende Arbeiten. Ihr seid immer mit dabei. Geschickt könnt ihr über Balken balancieren. Lärmquellen wie Bohren und Sägen sind nun bestens bekannt und ängstigen nicht. Der grosse Auslauf nehmt ihr schnell in Beschlag. Zu sechst bodigt ihr einen ganzen Jungen – jedoch mehr mit Charme als mit Gewalt!
Den Haselnussstrauch liebt ihr sehr. Und durch das Agilitytunnel rast ihr wie Weltmeister. Jetzt ist ganz schön was los!
Aber Achtung: Das Maul habt ihr voller spitzer Zähne. Mit denen müsst ihr jetzt lernen fein umzugehen – schliesslich haben wir Menschen kein Fell wie ihr!

1_WOCHE_11_WOCHE_11_WOCHE_1
1_WOCHE_11_WOCHE_1
1_WOCHE_11_WOCHE_11_WOCHE_1


7. Lebenswoche
Nun dürft ihr jeden Morgen zu zweit hinter eurer Mama und mir hinterher zu eurem Spielplatz laufen. Besonders schnell geht es, wenn Ayla voran springt, dann saust ihr turbomässig hinterher!
Autofahren und Entdecken in der Natur stehen auf dem Programm, wobei ihr das Letztere besonders toll findet.
Auch an die Boxe möchte ich euch gewöhnen. Deswegen dürft ihr den Poulethals, der zu eurem Barf (Ernährung mit frischen Fleisch, Gemüse, Äpfel, Dinkelnüsse .. usw. – siehe F-Wurf) gehört, stets in eurer Boxe ungestört geniessen.

1_WOCHE_11_WOCHE_11_WOCHE_1
1_WOCHE_11_WOCHE_11_WOCHE_1
1_WOCHE_11_WOCHE_11_WOCHE_1


8. Lebenswoche
Kurzum steht die Impfung an. Alle Welpen werden zum 4. x entwurmt. Unsere Tierärztin kommt zu uns, um die Welpen zuerst auf ihre Gesundheit zu kontrollieren, zu impfen und den Mirochip zu implantieren.
Ich füttere nun jeden Welpen einzeln und stelle jene, die nicht weiterhin mit Barf ernährt werden, schrittweise auf Trockenfutter um.
Jeder Welpe macht nun erste Erfahrungen mit Leinen laufen. Da die allmorgendliche Nachfolge schon eine wunderbare Vorübung dazu  ist, klappt es schon recht gut. Die Belohnung fürs Kommen und aufmerksames zu mir Schauen lockt natürlich gewaltig!
Geschwister aus den vorangegangen Würfen kommen zu Besuch und werden neugierig begrüsst.

1_WOCHE_11_WOCHE_11_WOCHE_1
1_WOCHE_11_WOCHE_11_WOCHE_1
1_WOCHE_11_WOCHE_11_WOCHE_1


9. Lebenswoche
Eure neuen Familien haben euch von Anfang an regelmässig besucht und freuen sich auf euch!
Um das Programm abzurunden, steht noch etwas Haushaltsgewöhnung an. Wobei ihr ja schon immer in unserem Wohnzimmer übernachtet habt. Doch jetzt geht es noch um spezifische Erfahrungen, wie die Abwaschmaschine, Kochen und Staubsauger. Auch die Schermaschine dürft ihr kontrollieren…
Viel Spass macht es euch jetzt auch mit der Mama zu spielen. Sie knuddelt euch so richtig durch!

1_WOCHE_11_WOCHE_11_WOCHE_1
1_WOCHE_11_WOCHE_11_WOCHE_1
1_WOCHE_11_WOCHE_11_WOCHE_1


10. Lebenswoche
Es ist soweit:  Nach und nach verlassen uns die kleinen Racker! Holly wird bei uns bleiben und weiterhin für Action und Spässe sorgen.
Wir knuddeln euch alle noch x-mal und wünschen euch und euren Familien viel Glück auf eurem weiteren Lebensweg!

1_WOCHE_1

Ayla

Frühere Würfe:
-> P-Wurf vom Sankt Joder: 09.05.18
-> O-Wurf vom Sankt Joder: 31.07.17
-> N-Wurf vom Sankt Joder: 22.06.16
-> M-Wurf vom Sankt Joder: 24.06.15
-> L-Wurf vom Sankt Joder: 21.05.14
-> K-Wurf vom Sankt Joder: 17.03.14
-> J-Wurf vom Sankt Joder: 27.7.13
-> H-Wurf vom Sankt Joder 2.4.12
-> G-Wurf vom Sankt Joder: 15.8.11
-> F-Wurf vom Sankt Joder: 2.6.10

 
Monika Burkhalter, Ober-Tiefenbühl, 6133 Hergiswil